Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Die grüne Laufzeitverlängerung

Heute bin ich nach dem damaligen sogenannten Atomausstieg von Rot-Grün

abermals von den Grünen in Sachen Atompolitik schwer enttäuscht worden.

Ich hoffte, die grüne Basis würde sich gegen elf weitere Jahre

Atomrisiko und gegen elf weitere Jahre Atommüllproduktion entscheiden.

Ein Ausstieg wäre nach Ansicht von Experten wesentlich schneller

durchzuführen gewesen.

Schwarz-Gelb hat der Atomkraft eine

weitere Dekade gesichert. Die Grünen, die sich selbst als Vorreiter des

Atomausstiegs sehen, haben sich leider nicht dagegen gestellt. Die

Antiatom-Bewegung wurde heute vor den Kopf gestoßen, was übrig bleibt, ist Enttäuschung.

Zurück

Wichtiger Hinweis:
Blogbeiträge stellen die persönliche Meinung einzelner Parteimitglieder dar. Diese kann in Einzelfällen von der Programmlage der Partei abweichend sein. Auch ist es möglich, dass zu einzelnen Themen und Aspekten in der ÖDP noch keine Programmlage existiert.