Bundesvorstand der Jungen Ökologen bis April 2018

Ehemaliger Bundesvorstand, von links nach rechts: Esther Wagenhäuser, Christian Stadelmann, Felix Sailer, Christoph Walsleben, Emilia Kirner, Karolina Walsleben

Christian Stadelmann, Bundesvorsitzender

Ich bin Jahrgang 1991, in der Nähe von Nürnberg aufgewachsen und in der Region geblieben. Zurzeit wohne und studiere ich in Erlangen (Elektrotechnik). In meiner Freizeit bastle ich gern an Geräten und Programmen herum, weil mich schon immer interessiert, wie Technik funktioniert und wie man Geräte reparieren kann.

Zu den Junge Ökologen bin ich durch ein Mitglied gekommen, der mich auf die ständige Überwachung durch Privatwirtschaft und Staat aufmerksam gemacht hat. Seitdem setze ich mich für Datenschutz und Privatsphäre ein. Auch die direkte Demokratie liegt mir sehr am Herzen. In der ÖDP bin ich im Kreis Erlangen und im Bezirk Mittelfranken aktiv.

Im neuen Bundesvorstand der JÖ kümmere ich mich um Organisation des Vorstands, formale Dinge wie Protokolle und die Finanzen. Ich bin unter christian.stadelmannjungeoekologen.de erreichbar. Wenn ihr verschlüsselt kommunizieren wollt und PGP verwendet, dann nehmt einfach den Schlüssel 0x545B42FB8713DA3B.

Emilia Kirner, 1. Stellvertretende Bundesvorsitzende

Ich bin Emilia Kirner und studiere Ernährungswissenschaften an der TU München in Freising. Derzeit wohne ich auch dort. Ich komme ursprünglich aus Hohenthann, ein Dorf in der Nähe von Landshut. Dort habe ich auch 2015 die JÖ Landshut gegründet und bin seitdem in der JÖ tätig. Von Beginn des Jahres 2016 engagiere ich mich in der JÖ Niederbayern und seit kurzem auch im Bundesvorstand. Ich will mich besonders für den Umweltschutz einsetzen, insbesondere natürlich in Bezug auf Ernährung und Versorgung. Ansonsten trete ich auch für andere wichtige Themen der Gesellschaft ein. In meiner Freizeit treibe ich viel Sport und unternehme oft etwas mit meinen Freunden. Zudem reise ich gerne und bin auch viel kreativ tätig.

Beim Bundesvorstand werde ich mich um die sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Instagram kümmern. Gerade weil wir eine junge Partei sind wollen wir unsere Altersgruppe ansprechen, und das geht am besten über das Internet. Kontakt zu mir könnt ihr über meine Emailadresse emilia.kirnerjungeoekologen.de aufnehmen. 

Leonard Benedikt, 2. stellvertretender Bundesvorsitzender

Mein Name ist Leonard Benedikt, ich komme aus der Region Stuttgart und mache gerade mein Abitur auf dem 2. Bildungsweg.

Ich interessiere mich für das Wetter, Klima, Geographie, andere Kulturen und Sprachen. Der Umwelt- und Klimaschutz ist mir sehr wichtig. Um das Abtauen des Arktischen Meereises eventuell noch zu verhindern, benötigt es einen konsequenten Klimaschutz! Dieser gelingt uns meines Erachtens nicht mit der aktuellen Wachstums- und Konsumgesellschaft, denn unsere Umwelt kann man nicht in Geldeinheiten messen.
Ein immer größeres Wirtschaftswachstum finde ich daher heutzutage inakzeptabel und unsolidarisch, eine perfekte Lösung für alle wäre utopisch. Dennoch müssen wir handeln, da die Zukunft in unseren Händen liegt.                                                                                                                                                 
Erst seit kurzem bin ich bei der JÖ dabei, daher bin ich für viele noch ein neues Gesicht. Umso mehr freue ich mich andere Mitglieder noch kennenzulernen und meinen Aufgaben gerecht zu werden.  Im neuen Bundesvorstand der JÖ bin ich unter anderem für die Mitgliederverwaltung zuständig. Des Weiteren betreue ich neben Emilia die Sozialen Netzwerke und bin für die Kommunikation innerhalb der JÖ mit Christian zusammen zuständig.

Ich stehe euch als Ansprechspartner gerne unter leonard.benediktoedp.de zur Verfügung.

Tim-Oliver Kray, Beisitzer

Geboren 1993, wuchs ich in einem kleinen Dorf namens Lippe im südlichen Siegerland auf. Während meines Bachelors in Berlin erlebte ich mein politisches Debüt als Direktkandidat zur Bundestagswahl 2017 in Berlin-Mitte. Zurzeit studiere ich im Master Nachhaltigkeitswissenschaft in Lüneburg.

Für mich ist der faire Handel ein besonderes Anliegen, da eine nachhaltige Welt für mich eine gute Zukunft für alle Menschen bedeutet. Zudem ist der Handel ein oft unterschätzter Faktor bei der Armutsbekämpfung. Ein gerechter Handel, der den Ländern des globalen Südens mehr Souveränität und Entwicklungschancen gewährt, ist ein wichtiger Baustein guter Entwicklungspolitik.

Im neuen Bundesvorstand bin ich zuständig für die Koordination unserer Arbeitskreise. Für eine politische Vereinigung ist kontinuierliche inhaltliche Arbeit unverzichtbar. Viele gute Ideen wurden schon in Arbeitskreisen erarbeitet. Zu erreichen bin ich unter krayoedp.de

 

 

Florian Sangkuhl, Beisitzer

Mein Name ist Florian Sangkuhl, ich bin Jahrgang 1996 und komme gebürtig aus Regensburg. Dort studiere ich Politikwissenschaft sowie Geschichte an der Universität Regensburg. In meiner Freizeit treibe ich oft Sport, unternehme gerne etwas mit Freunden und informiere mich ebenso gerne über aktuelle Themen, insbesondere in der internationalen Politik. Zu den Jungen Ökologen bin ich durch die Auseinandersetzung mit Parteiprogrammen im Laufe der Bundestagswahl 2017 gelangt, wobei für mich die Themen soziale Gerechtigkeit und nachhaltiges Wirtschaften besonders von Bedeutung waren. Seitdem bin ich auch vor Ort in der JÖ Oberpfalz aktiv.

Im Bundesvorstand werde ich mich hauptsächlich um die Organisation unserer Veranstaltungen kümmern. Zu erreichen bin ich unter: florian.sangkuhl@oedp.de

Die ÖDP Bundesverband verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen