Junge Ökologen kandidieren auf der Europaliste der ÖDP

Am 27. und 28. Oktober 2018 hat die Ökologisch-Demokratische Partei ihre Europaliste in Bingen am Rhein aufgestellt. Mit dabei sind auch elf Mitglieder der Jugendorganisation der ÖDP, der Jungen Ökologen (JÖ).

„Wir freuen uns, dass wir von den JÖ in der Bundesliste der ÖDP zur Europawahl 2019 Verantwortung übernehmen und gleich mehrere Kandidierende ins Rennen schicken“, sagt das JÖ-Vorstandsmitglied Tim-Oliver Kray, der selbst auf Platz 14 aufgestellt ist und sich auf den Europawahlkampf freut.

Lisa Stemmer ist auf Platz sieben der Liste gewählt. Sie wird sich vor allem für eine unabhängige Politik einsetzen: „Wir bieten den Menschen eine Alternative zu den lobbynahen Parteien an. Damit endlich im Sinne der Bürger und Umwelt gehandelt wird, setze ich mich u.a. für ein Verbot von Glyphosat ein!“

Der Bundesvorstand der Junge Ökologen stellt sich hinter die gewählten Kandidierenden und sichert ihnen Unterstützung im Wahlkampf zu: „Wir wollen gemeinsam für eine zukunftsfähige Europäische Union kämpfen, in der auch die Bedürfnisse und Positionen der jungen ökologisch orientierten Menschen vertreten sind.“

Angeführt wird die Bundesliste der ÖDP für die Wahl zum Europäischen Parlament, die 2019 in Deutschland am 26.5. stattfindet, von dem Europaabgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner, der eine zweite Amtszeit anstrebt. Auf Platz zwei folgt Manuela Ripa und auf Platz drei landete Alexander Abt.

Lisa Stemmer, Platz 7 auf der Europaliste der ÖDP, während dem 55. Bundesparteitag der ÖDP in Bingen

Zurück

Die ÖDP Bundesverband verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen