29.05.2017

Emilia Kirner bei Podiumsdiskussion in Freising

Podium und Moderatoren in Freising. Emilia Kirner (2. von links) mit Mikro.

Am 15. Mai 2017 veranstaltete die Hochschulgemeinde Freising eine Podiumsdiskussion mit dem Ziel, den Studierenden die Entscheidung zur Bundestagswahl zu erleichtern. Es besuchten etwa 60-70 Interessierte die Veranstaltung. Auf dem Podium saß jeweils ein Vertreter der Jugendorganisation der Parteien CSU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen, AfD, ÖDP, Die Linke und der Freien Wähler. Es wurden die drei Themenschwerpunkte Energie, Strukturpolitik und Europa besprochen. Jeder Teilnehmer hatte die Chance, auf gezielte Fragen zu antworten oder eine Gegenrede zur Antwort  eines anderen Teilnehmers zu formulieren.
Emilia Kirner, stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Ökologen, nahm als Vertreterin der ÖDP teil. Ihr Motto war, auf eine nachhaltige und zukunftsorientierte Politik zu setzten, damit auch die nachfolgenden Generationen gut auf diesem Planeten leben können. Die Veranstaltung war eine gute Möglichkeit, sich über die Ansichten vieler Parteien zu informieren. Dieses Angebot der Hochschulgemeinde wurde gut genutzt, wie die rege Beteiligung des Publikums mit vielen Fragen zeigte.