20.12.2017

Weihnachtsgeschenke

Jetzt in der Weihnachtszeit sind viele noch unterwegs, um auf den letzten Drücker Geschenke für Freunde und Familie zu besorgen. Damit hat man es allerdings noch nicht geschafft. Schließlich stellt sich die Frage nach der Verpackung. Weil eine schöne Geschenkverpackung und Umweltbewusstsein sich nicht ausschließen, hat die Deutsche Umwelthilfe ein paar Tipps formuliert, auf die man beim Einpacken achten sollte:

Mindestanforderung an umweltfreundliches Verpacken ist, auf Material zu verzichten, dessen Herstellung und Verarbeitung die Umwelt besonders belastet, z. B. Aluminium. Sinnvoll ist daher auf Geschenkpapier zurückzugreifen, wer schon einen Schritt weiter denkt nimmt sogar Recyclingpapier. Bei Geschenktaschen oder Geschenktüchern ist es auch möglich, diese wiederzuverwenden. Und am besten ist es natürlich, ganz auf die Verpackung zu verzichten und beispielsweise das Geschenk nur mit einer Schleife zu verzieren. Schließlich kommt es auf den Inhalt an!

In diesem Sinne wünschen die Jungen Ökologen eine stressfreie Vorweihnachtszeit und schöne Feiertage!

Hier sind die Tipps ausführlicher dargestellt.